Meine Erfahrungen nach dem iPhone Akkutausch

Rund um Weihnachten gab es einiges an Berichterstattung rund um ältere iPhones, Batterielaufzeiten und Drosselung der Performance seitens Apple. Daraufhin habe ich den Akku in meinem iPhone 6 tauschen lassen und Berichte hier über das Ergebnis.

Apple bietet im eigenen Store schon immer einen Batterietausch an, welcher ohne Garantie normalerweise um die 80,- € kostet. Aufgrund der Kritiken der Nutzer wurde seitens Apple nun der Preis für den Akkutausch auf 29,- € reduziert.

Mein iPhone 6 hat mittlerweile drei Jahre auf der Uhr und auch die Batterielaufzeit hat in der Zeit etwas gelitten. Ebenfalls stellte ich beim öffnen von Apps oder Webseiten eine immer länger werdende „Denkpause“ meines iPhones fest. Daher habe ich letzte Woche einen Termin hier im Apple Store ausgemacht und einen Batterieservice bestellt.

Termin direkt am iPhone vereinbaren

Um den Wechsel direkt übers iPhone zu initiieren lädt man sich die Apple Support App herunter. Nach dem Start und der Anmeldung mit der AppleID geht man auf „Support erhalten“, wählt sein iPhone aus und klickt auf „Batterie, Stromversorgung & Aufladen“.

Danach kann man unter „Alles anzeigen“ sich alle Support-Optionen anzeigen lassen. Hier kann man auswählen dass man sein iPhone im Store in der Nähe vorbei bringen will und bekommt direkt einen Terminvorschlag.

Mein Termin im Store zum Akkutausch

Da ich lediglich einen Termin am späten Freitag Abend wahrnehmen konnte bin ich letzte Woche pünktlich um 18:30 Uhr im Apple Store Düsseldorf erschienen. Die GeniusBar war Rappel voll und anhand der übrigen Kundengespräche an den Tischen war ein Großteil ebenfalls zum Akkutausch hier. Nach einem kurzen und freundlichen Gespräch mit einem Mitarbeiter wurde mein iPhone eingepackt und ging bis zum nächste Tag in die Werkstatt.

Am Tisch nebenan wurde deswegen lautstark diskutiert, dass man den Akku doch sofort tauschen könne damit man es direkt wieder mitnehmen kann. Angesichts des Ansturms auf den Laden und die Uhrzeit (mittlerweile eine Stunde vor Ladenschluss) kann ich dies nicht nachvollziehen. Auch die fleißigen Supportmitarbeiter brauchen mal Feierabend.

Mein iPhone kommt zurück

Nach einem Freitag Abend ohne Handy könnt ich am Samstag Mittag mein Schätzchen wieder abholen. Schnell geschaut ob alles aussieht wie zuvor und die 29,- € bezahlt.

Direkt in den ersten Minuten war ich bereits überrascht wie sich die Geschwindigkeit zumindest subjektiv verbessert hat. Bevor ich Begeisterugssprünge vollzog wollte ich jedoch erstmal abwarten ob sich im Alltag wirklich etwas geändert hat. Nach mittlerweile 2 Tagen im Dauerbetrieb bin ich wirklich angetan. Zwar kann ich nicht genau sagen ob der Akku nun länger durchhält aber so 1 – 2 Stunden sind schon mehr drin. Viel mehr hat mich die verbesserte Performance des iPhones positiv überrascht. Apps öffnen merklich schneller und das verschlucken von getippten Texten ist weniger geworden. Zudem ist das browsen mit Safari erheblich schneller geworden.

Kann natürlich ein Einzelfall sein und vielleicht war mein alter Akku ziemlich hinüber. Aber bei einem Einsatz von 29,- € und bei einem 3 Jahre alten iPhone kann man hier sicherlich nichts falsch machen. Ich bin jedenfalls zufrieden. Bei den offiziellen iPhone-Resellern wie etwa Gravis funktioniert das übrigens auch.

Kommentar verfassen