P2P mit Mintos – die 1000€ sind voll

Nachdem ich vor etwa zwei Jahren das erste Mal überhaupt von P2P-Platformen erfahren habe fand ich das Thema direkt interessant. Meine ersten Versuche haben bei Auxmoney stattgefunden aber nachdem ich Mintos* entdeckt hatte, habe ich mich entschieden lieber hier mein Geld zu investieren. Hierbei hatte ich mir damals zum Ziel gesetzt die Platform bis 1000€ zu besparen und es dann dabei erstmal zu belassen.

Diese 1000€ habe ich mittlerweile erreicht und ich bin weiterhin froh damals auf Mintos* gesetzt zu haben.

Meine aktuelle Mintos Vermögensaufstellung Meine aktuelle Mintos Vermögensaufstellung

Angemeldet hatte ich mich im Juni 2016 und seit dem immer mal wieder etwas Geld überwiesen, sofern am Ende des Monats etwas übrig blieb. Hierbei habe ich zunächst meine Ausgaben und ETF-Sparpläne bedient bevor ich den Rest in P2P gesteckt hatte. Zudem habe ich meine Rückflüsse aus der Auxmoney-Investition direkt auf Mintos* übertragen. Per Autoinvestor lasse ich dort das eingezahlte Geld direkt auf die Kredite verteilen.

Anfänglich habe ich mich dabei täglich eingeloggt um meine Zinsrückflüsse anzuschauen. Allerdings habe ich mittlerweile realisiert, dass es wenig motivierend ist, die ansammelnden Cent-Beträge zu kontrollieren. Weitaus mehr motiviert einen die monatliche Übersicht, wo man dann doch ein paar Euro mehr im Depot sehen kann. Aus Mintos* ziehe ich dabei immer mal wieder einen CSV-Export und importiere diese Daten in PortfolioPerformance um das Ganze auch im Verhältnis zu meinen anderen Vermögenswerten zu sehen. Wie man diese Exports anfertigt und das Ganze in PortfolioPerformance importieren kann habe ich in diesem Artikel näher beschrieben.

Gesamtvermögen und akkumulierte Zinsenzahlungen Gesamtvermögen und akkumulierte Zinsenzahlungen

Mein eingesetztes Kapital liegt mittlerweile bei knapp 1000€  und diese lasse ich nun erstmal liegen und hoffentlich weiterhin viele Zinsen sammeln. Längerfristig spiele ich nun mit dem Gedanken eine weitere P2P-Platform zu besparen. Zum einen möchte ich gerne Mal etwas anderes ausprobieren und auch das Platform-Risiko streuen. Ich bin aber weiterhin guter Dinge, dass Mintos am Markt bestehen bleibt und mir langfristig auch etwas Geld abwirft.

Die Rückkaufgarantie funktioniert bisher ebenfalls problemlos, sodass ich weiterhin keine Zahlungsausfälle zu beklagen habe. Aber man muss bedenken, dass das P2P-Segment eine risikoreiche Anlageklasse ist. Nicht umsonst bekommt man hier gut und gerne zweistellige Renditen raus. Als kleine Beimischung im Portfolio finde ich dies jedoch sehr angenehm.

Sofern Ihr Interesse habt Mintos einmal selbst auszuprobieren und zusätzlich einen Bonus auf euer investiertes Kapital erhalten wollt, könnt ihr euch über diesen Link* bei Mintos anmelden. Damit bekommt ihr 1% Eures, in den ersten 3 Monaten investierten Kapitals, zusätzlich gut geschrieben. Die Anlageprämie wird jeweils nach 30, 60 und 90 Tagen ab dem Registrierungsdatum eurem Konto gut geschrieben.

Disclaimer

Dieser Beitrag stellt keine Anlageberatung oder Empfehlung dar sondern dient lediglich der Bildung und privaten Unterhaltung. Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen aus öffentlich zugänglichen Quellen übernommen. Eine Haftung für die Richtigkeit kann daher nicht übernommen werden.

(* = Affiliate Link)

Kommentar verfassen