Mintos in PortfolioPerformance verwalten

Die Open Source Software PortfolioPerformance ist sicherlich vielen ein Begriff. Für die Berechnung der Performance eines Gesamtportfolios über mehrere Konten und Depots hinweg ist diese Software wunderbar geeignet und dabei sogar kostenlos. Nachfolgend möchte ich beschreiben wie man auch sein P2P-Portfolio damit darstellen kann.

Wer PortfolioPerformance noch nicht benutzt, dem kann ich dies nur sehr ans Herzen legen. Die Erfassung der Aktienkäufe und -verkäufe, Dividenden, Gebühren aber auch z.B. Tagesgeldkonten mit Zinszahlungen lassen sich damit wunderbar abbilden. Bei den bekanntesten Direktbanken kann man sich über den PDF-Importer sogar automatisch die Positionen in seine Umsatzaufstellung in die Software laden. Funktioniert bei mir wunderbar. Das Programm kann unter www.portfolio-performance.info runter geladen werden. Im dazugehörigen Forum gibt es verschiedene Anleitungen zu den Funktionen des Programms.

Mintos Daten in PortfolioPerformance einfügen

Aber wie kann man P2P-Investments wie z.B. von Mintos* in PortfolioPerformance (nachfolgend PP bezeichnet) einfügen. Hierzu habe ich im o.g. Forum einige Threads gefunden. Prinzipiell richtet man in PP ein Konto ein und muss dort die Umsätze importieren. Da dies von Hand sehr zeitraubend wäre kann man sich mit einem Excel-Sheet die Daten aufbereiten und sehr einfach in PP importieren. Nachfolgend zeige ich einmal die einzelnen Schritte auf:

  1. Konto in PP einrichten
    Konto in PP einrichten
  2. Kontoauszug bei Mintos für gewünschten Zeitraum herunterladen
    Kontoauszug bei Mintos für gewünschten Zeitraum herunterladen
  3. Kontoauszugsdaten ab der 2. Zeile Mintos in dieses Excel-Sheet kopieren / einfügen
    Kontoauszugsdaten ab der 2. Zeile Mintos in dieses Excel-Sheet kopieren
    Kontoauszugsdaten ab der 2. Zeile Mintos in dieses Excel-Sheet kopieren
  4. Auf der 2. Tabelle „CSV-Export“ werden die Daten aufbereitet, sodass nur noch die Einlagen, Zinsen und ggf. angefallene Gebühren oder Boni berücksichtigt werden. Diese Tabelle als kommagetrennte-Tabelle (*.csv) exportieren
    Tabelle als CSV exportieren
  5. In PP mit ausgewähltem Mintos-Konto die zuvor exportiere CSV-Datei importieren
    In PP mit ausgewähltem Mintos-Konto die zuvor exportiere CSV-Datei importierenCSV-Datei importieren
  6. Je nach größe des Imports ein paar Sekunden warten bis die Daten angezeigt werden bevor man auf „Fertigstellen“ drückt
    Ein paar Sekunden warten bevor man auf
  7. Fertig ist die Laube

Anschliessend kann man sich allerlei Diagramme und Auswertungen anzeigen lassen. Das ganze sollte in ähnlicher Form auch mit anderen P2P-Platformen wie Auxmoney etc. funktionieren. Hier muss man nur schauen wie man die Daten aus den verschiedenen Portalen exportiert bekommt. Meine positive Erfahrungen mit Mintos, die ich im letzten halben Jahr machen konnte, habe ich hier beschrieben.

Mintos-Portfolio in PortfolioPerformance
Mintos-Portfolio in PortfolioPerformance

Interesse an Mintos

Sofern du Interesse hast Mintos einmal selbst auszuprobieren und zusätzlich 1% Bonus auf dein investiertes Kapital innerhalb der ersten 90 Tage erhalten willst, würde ich mich freuen, wenn du dich über diesen Link* bei Mintos anmeldest.

Disclaimer

Dieser Beitrag stellt keine Anlageberatung oder Empfehlung dar sondern dient lediglich der Bildung und privaten Unterhaltung. Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen aus öffentlich zugänglichen Quellen übernommen. Eine Haftung für die Richtigkeit kann daher nicht übernommen werden.

(* = Affiliate Link)

11 Kommentare

  1. Hi, kannst du deine excel nochmals zur Verfügung stellen. Das wäre riesig!
    Viele Grüße,
    Andreas

  2. Hallo Gingermo,

    ich habe gerade deine Tabelle ausprobiert. Leider stimmt etwas an den Formeln nicht. Das zweite Tebellenblatt übernimmt keine Werte (Spalte „Wert“) bzw. sie trägt auch nicht die entsprechenden Typen ein. Beide spalten bleiben sowohl mit der Englischen Export-Variante, als auch bei der deutschen Export-Variante (Export des Kontoauszugs von der Mintos-Plattform) leer.

    Vielleicht könntest du nochmal danach schauen. Ich probiere noch ein wenig aus, vielleicht kann ich dir mitteilen welche Änderungen vorgenommen werden müssen.

    Viele Grüße

    Sascha

    • Hi Sascha, entschuldige bitte die späte Antwort. Habe den Kommentar leider erst sehr spät gesehen. Ich werde mir die Datei mal ansehen und aktualisieren.

      Viele Grüße

    • Hallo Sascha,
      ich habe die Datei aktualisiert, sodass es nun wieder funktionieren sollte. Da hat Mintos wohl die Bezeichnungen im Export geändert wodurch die hinterlegten Formeln in der Excel Datei nicht mehr funktioniert hatten.

      Vg

      • Hi,
        super Excel Tabelle. Ich probiere es die Tage auch aus zu aktualisieren. Leider ist noch die alte Tabelle online. Vielleicht könntest du die neue hochladen.
        lg

  3. Thomas Morgenroth

    18. März 2020 um 7:27

    Hi,
    ja, leider ist noch die alte Tabelle online.

    • Hallo Thomas,

      sorry aber hatte den zweiten Link übersehen, welcher weiterhin auf die alte Datei verwiesen hat.
      Habe es nun geändert und hier nochmal der direkte Link

      Viele Grüße

      • Hi Gingermo,

        in der verlinkten Datei stehen immer noch die englischen Begriffe in den Formeln. Mein Kontoauszug enthält nur deutsche Begriffe. Bekommst du einen deutschen oder englischen Kontoauszug ?

  4. Unten auf Mintos einfach auf englisch umstellen und den Bericht nochmal downloaden. Dann klappt es auch mit der Excel.

  5. Tipp für alle denen die 36000 Zellen zu wenig sind. Mit wenig Aufwand kannst du einfach die Zelle vervielfältigen und bekommst dann auch weiterhin die richtigen Angaben.

    War erst etwas verwundert als ich feststellte das nach ca. 35000 Zellen Schluss ist. Ich brauchte leider etwas mehr, habe das dann selbst geflickt.

    Oder den Export von Mintos auf einen kürzeren Zeitraum einstellen (als einfache Alternative) für alle ohne Excel Kenntnisse.

Kommentar verfassen